Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

News

Hallo und willkommen bei den Neuigkeiten.

Damit die "Neuigkeiten" auch Neuigkeiten bleiben, werden fertig gestellte Motorräder ("Restaurationen") oder abschließend dokumentierte "Kleine Arbeiten" nach und nach als pdf in die jeweilige Registerkarte übernommen und hier entfernt.

 

18. April 2017

Mike hat eine, Jörg hat eine, zufällig lief mir auch eine über den Weg:

Die Yamaha XT 600 Z Ténéré. Aus dem Hotzenwald geholt und ruckzuck aufgearbeitet, Radan-Fussrasten und etwas Geduld, Lack und Politur. Das Ergebnis:

 

 

 

 

 

 

 

 

29. Januar 2017

 

Die ZX9R ist fertig gestellt. Ist schön geworden. Am 10. Februar geht's zum TÜV zwecks GzEdBE 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20. November 2016

Heute folgte der Praxistest der F 800 GS bei sonnigen 10-14 Grad. Ich bin von dem Motorrad restlos begeistert. Fährt sich spielend leicht, auch dank des geringen Gewichts von nur 207 kg, die 85 PS des Motors werden allen Lagen gerecht und der Sound ähnelt frappierend dem BMW-Boxer, nur etwas aggressiver.

 

 

 

 

(Der Tachostand ist korrekt: 157802 km.)  Shocked Die Uhrzeit ist (noch) falsch. Das war um 16 Uhr.

Die Wunderlich-Scheibe sieht zwar gewöhnungsbedürftig aus, hält aber den Wind vom Oberkörper ab. Ich bin heute mit der Originalbank gefahren, werde demnächst den Vergleich mit der WÜDO-Bank ziehen. 

Die Fussrasten hätte ich gerne etwas tiefer und fürs offroad-Fahren auch breiter, ähnlich die an meiner Africa Twin. ("tschechische Bärenfalle") Dann passt mir die F 800 wie ein Maßanzug. 

In der Sonne des Spätherbstes gelingen schönere Bilder als in der Werkstatt, daher habe ich noch ein paar:

 

 

 

 
Tipps:

Der z.T. stark verblasste schwarze Kunststoff wurde mit meinem "Wundermittel" Meguiar's supreme shine wieder tiefschwarz. Ich musste mehrfach auftragen, weil das Plastik schon ziemlich gelitten hatte. Das Mittel zieht in den Kunststoff ein.  

Die Schutzbügel habe ich mit einem neuen Hammerschlag-Effektlack von Alpina lackiert. Ist sehr widerstandsfähig und muss nicht vorgrundiert werden. Zweimal streichen genügt.

Die LED-Positionslichter gibt es seit Neuestem online zu kaufen. Sie sind sehr hell, recht wertig verarbeitet und durch ein Kugelgelenk gut einzustellen. Die Schellen, mit denen ich die an den Rohrbügeln festgemacht habe, hatte ich im Regal.
Die beiden Lämple kosten 9,98 Euro und kamen versandkostenfrei nach 10 Tagen. 

Das Aluminium der Motorschutzwanne (BMW-Zubehör) wird mit 240er Nassschleifpapier vorgearbeitet, mit 600 bis 1000er Körnung nachgearbeitet und mit Autosol-Metallpolitur aufpoliert.
 
 

 

 

3. September 2016

 

Der erste Teil meiner Reportage über die Weltreise meines Freundes Luis wurde in der Neckar-Chronik abgedruckt.

Hier ist er zu lesen:

 

Reportage Teil 1